Ambulantes Management

7. Entscheiderkonferenz Außerklinische Intensivpflege

23. April 2020, Berlin

7. Entscheiderkonferenz Außerklinische Intensivpflege

 Aus RISG wird GKV-IPReG: Jetzt unternehmerische Weichen stellen!

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat nach den deutlichen Protesten und kritischen Stellungnahmen zum Referentenentwurf das geplante Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz (GKV-IPREG) überarbeitet.
Das Gesetzgebungsverfahren soll bis zum Sommer 2020 abgeschlossen werden. 

Zwar hat des BMG im aktuell vorliegenden Entwurf nachgebessert und beispielsweise den Vorrang von stationärer vor ambulanter Versorgung gestrichen. Jedoch gibt es weiterhin massive Kritik seitens der Leistungserbringer und der Betroffenen.  

Am 23. April 2020 werden Entscheidungsträgerinnen und -trägern von Unternehmen, Politik und Kostenträgern die dann aktuell geplante Gesetzesklage in Berlin diskutieren, politische Forderungen formulieren und unternehmerische Handlungsempfehlungen ableiten. 

Zu den Referentinnen und Referenten zählen u.a.: 

  • Anja Hoffmann, Rechtsanwältin, Berlin 
  • Nadine-Michèle Szepan, Abteilungsleiterin Pflege, AOK-Bundesverband, Berlin  
  • Prof. Ronald Richter, Rechtsanwalt, Hamburg 
  • Sven Rohde, Geschäftsführer Jedermann Gruppe, Brandenburg a.d. Havel
  • Oliver Stegemann, Syndikusrechtsanwalt des bpa, Berlin
  • Dirk Reining, Vorsitzender der BAG Phase F und Stabstelle Geschäftsführung, Alexianer GmbH, Münster

Um dieses Schwerpunktthema wird es bei der 7. Entscheiderkonferenz Außerklinische Intensivpflege
am 23. April 2020 in Berlin gehen.
 

7. Entscheiderkonferenz Außerklinische Intensivpflege


399,00 €
zzgl. MwSt.
inkl. Abendessen für 499,00 €

verfügbar 23. April 2020 NH Collection Berlin Friedrichstraße
verfügbar 23. April 2020 NH Collection Berlin Friedrichstraße

09:30 – 11:00
Das ist neu: Die Inhalte des IPReG - Teil 1
Anja Hoffmann, Rechtsanwältin, Berlin und Oliver Stegemann, Syndikusrechtsanwalt des bpa, Berlin

11:00 – 11:30 
Kaffeepause - Besuch der Fachausstellung

11:30 – 12:30
Das ist neu: Die Inhalte des IPReG - Teil 2
Anja Hoffmann, Rechtsanwältin, Berlin und Oliver Stegemann, Syndikusrechtsanwalt des bpa, Berlin

12:30 – 13:30
Mittagspause - Austausch mit Referenten an Thementischen und Besuch der Fachausstellung

13:30 – 13:45
Impulsvortrag: Titel folgt
Prof. Ronald Richter, Rechtsanwalt, Hamburg

13:45 – 15:00
Podiumsdiskussion

  • Annette Geißler, ArGe Fachgesellschaften und Verbände der außerklinischen Intensivpflege
  • Torsten Rhau, Sprecher AG Lebenswelten Kinder und Jugendliche Beatmung
  • Prof. Ronald Richter, Rechtsanwalt
  • Sven Rohde, Geschäftsführer Jedermann Gruppe
  • Tino Sorge, CDU, Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages und Landesvorsitzender des Sozialverbandes VdK Sachsen-Anhalt
  • Nadine-Michèle Szepan, Abteilungsleiterin Pflege, AOK-Bundesverband

15:00 – 15:30 
Kaffeepause - Besuch der Fachausstellung

15:30 – 17.00
Wählen Sie zwischen Workshop A (ambulant) und Workshop B (stationär)

Workshop A:
Moderation: Sven Rohde, Geschäftsführer Jedermann Gruppe, Brandenburg a.d. Havel
Was jetzt zu tun ist: Strategische Weichenstellungen für die ambulante Intensivpflege

U.a. mit Impulsen von:
Heike Witte, Vorsitzende der Qualitätsgemeinschaft Häusliche Kinderkrankenpflege Niedersachsen und Geschäftsführerin Ambulante Kinderkrankenpflege
Krank und Klein - bleib daheim GmbH, Sulingen

Workshop B:
Morderation:Prof. Ronald Richter
Jetzt strategische Weichen stellen! Die to do's für die stationäre außerklinische Erwachsenen-Intensivpflege

U.a. mit Impulsen von:
Michael Malig, opsep, Deutsche Intensivpflege Holding, Dresden
Dirk Reining, Vorsitzender der BAG Phase F und Stabstelle Geschäftsführung, Alexianer GmbH, Münster


Anschließend:
Lassen Sie den Abend mit Kollegen und Bekannten ausklingen und lassen Sie sich überraschen, wohin es diesmal geht!
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme beim Networking-Abend.

Geeignet für 

Inhaber und Geschäftsführer von Einrichtungen und Diensten der außerklinischen Intensivpflege

Teilnahmegebühren
In den Teilnahmegebühren enthalten ist die Teilnahme am Vortrags-Vormittag sowie an einem der Workshops am Nachmittag, die Konferenzun­terlagen (Download), der Begrüßungskaffee, die Konferenzgetränke, die Vormittagskaffeepause, ein Mittages­sen, die Kaffeepause am Nachmittag, das Teilnahmezertifikat.

Anmeldung
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Nach Erhalt der Teilnahmebestätigung/Rechnung ist die Teilnahmegebühr bis spätestens vier Wochen vor der Veranstaltung zu überweisen – später eingehende Anmeldungen sind sofort nach Erhalt der Teilnahmebestätigung/Rechnung zu begleichen.

Rücktritt
Bei Stornierung bis vier Wochen vor der Veranstal­tung wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet.  Bei Absagen nach diesem Zeitpunkt wird eine Stornierungsgebühr von 40% der Rechnungssumme fällig. Bei Stornierung später als zwei Wochen vor der Veranstaltung oder bei Nichtteilnahme ohne vorherige Stornierung ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Es ist jederzeit möglich, eine Ersatzperson zu benennen. Stornierungen und Änderungen sind schriftlich mitzuteilen und werden vom Veranstalter bestätigt. Etwaige Rückerstat­tungen erfolgen nach der Veranstaltung. Vincentz Network behält sich vor, die Veranstaltung abzusagen. In diesem Zusammenhang ggf. anfallende Stornogebühren Dritter (z.B. für Bahn- oder Flugtickets) werden nicht erstattet.

Datenschutz
Vincentz Network erstellt im Rahmen der Veranstaltung eine Teilnehmerliste, die folgende Informationen enthält: Name der Einrichtung, Teilnehmername, berufliche Funktion des Teilnehmers, Adresse (Straße, PLZ, Ort) der Einrichtung. Diese Teilnehmerliste wird allen Teilnehmern und Sponsoren/Ausstellern der Veranstaltung zur Verfügung gestellt, welche diese auch für postalische Werbezwecke nutzen möchten. Ein Widerspruch gegen die Veröffentlichung der Daten und der Weitergabe für Werbezwecke ist jederzeit bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Der Widerspruch muss schriftlich erfolgen an: Vincentz Network GmbH & Co. KG, Veranstaltungsdienste Altenhilfe, Plathnerstr. 4c, 30175 Hannover oder per E-Mail an: veranstaltungen@vincentz.net.

Foto- und Videoaufnahmen
Vor Ort werden für die Veröffentlichung in Pressebericht­erstattung/zu Werbezwecken Foto-/Videoaufnahmen vom Veranstaltungsgeschehen gemacht. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit der Verwendung der Aufnahmen durch Vincentz Network zu o.g. Zwecken einverstanden.

Vergünstigte Anreise per Bahn

Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!
Mit dem Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB Bahnhof.
Buchen Sie jetzt online und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket.
Die Bahn bietet Ihnen eine Übersicht aller Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke.

Eine Anleitung zur Buchung finden Sie hier.



k_aFA3_4606
k_aFA3_4611
   
k_aFA3_4616
k_aFA3_4631
   
k_aFA3_4645
k_aFA3_4652
   
k_aFA3_4677
k_aFA3_4696
   
k_aFA3_4701
k_aFA3_4709
   
k_aFA3_4762
k_aFA3_4878
   
k_aFA3_4896
k_aFA3_4897
   
k_aFA3_4923
k_aFA3_4925
   
k_aFA3_4944
k_aFA3_4947
   
k_aFA3_5047
k_aFA3_5066
   
k_aFA3_5075
k_aFA3_5094
   
k_aFA3_5126
k_aFA3_5386
   
k_aFA3_5443
k_aFA3_5531
   
k_aFA3_5543
k_aFA3_5548
   
k_aFA3_5590
k_aFA3_5601
   
k_aFA3_5632
k_aFA3_5633
   
k_aFA3_6121
k_aFA3_6426
   
k_aFA3_6434