Ambulantes Management

Entscheider-Konferenz: Außerklinische Intensivpflege 3.0

Entscheider-Konferenz: Außerklinische Intensivpflege 3.0

Entscheider-Konferenz 3.0: Außerklinische Intensivpflege

Die Plattform für Politik und Praxis

Die außerklinische Intensivpflege wächst und wächst. Das merken auch die Kassen und treten kräftig auf die Kostenbremse – zumindest versuchen sie es in den aktuellen Vergütungsverhandlungen. Gleichzeitig wurde eine eigene Qualitätsprüfungs-Richtlinie für die Intensivpflege aufgelegt. Darin sind erstmals Qualitätskriterien für die Außerklinische Intensivpflege bundesweit festlegt. Perspektiven, Erfahrungen, Chancen und Gefahren wollen wir an diesem Tag gemeinsam mit Experten und Praktikern durchleuchten und mit Politikern diskutieren.

Leider ist diese Konferenz bereits ausgebucht.

Lassen Sie sich noch auf die Warteliste setzen oder für unsere 4. Entscheiderkonferenz am 25.09.2018 in Berlin vormerken unter veranstaltungen@vincentz.net.


Programm - Vormittag 

11.00 – 11.10 Uhr
Begrüßung und Moderation 
Lukas Sander, Hannover, Chefredakteur, Vincentz Network

11.10 – 11.30 Uhr 
Was erwartet uns 2018 – wo wollen wir hin? 
Christoph Jaschke, München. Geschäftsführer von Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GMBH

11.30 – 12.00 Uhr 
Die QPR-HKP – das kommt auf die Außerklinische Intensivpflege zu!
Jana Klingelhöller, MDS

12.00 – 12.15 Uhr - Kaffeepause

12.15 – 12.55 Uhr
Vergütungsverhandlungen mit Kassen – Do´s and Dont´s
Dr. Christian Burholt, Berlin, Kanzlei Baker McKenzie

12.55 – 13.30 Uhr
Erster bundesweiter Rahmenvertrag zur ambulanten Intensivpflege
Dr. Oliver Stegemann, Justiziar bpa

13.30 – 14.30 Uhr - Mittagessen


Programm - Nachmittag

14.30 – 16.30 Uhr
Parallel laufende Workshops: 

Workshop 1:
Aktuelle Entwicklungen in der ambulanten Kinder-intensivpflege
Corinne Ruser, BHK e.V. 

Workshop 2:
Vergütungsverhandlungen strategisch vorbereiten
Marie-Christin Weber, Universität Potsdam Christoph Jaschke 

Workshop 3
Qualität: was braucht die Pflege, was ist gefordert, was ist bezahlbar?
Jana Klingelhöller, MDS, Stephan Kroneder, IPV e.V.


Programm - Abends

16.30 – 17.30 Uhr
Networking - Diskutieren Sie mit Politik und Kollegen über die Zukunft der Außerklinischen Intensivpflege

17.30 – 18.30 Uhr
Podiumsdiskussion mit Politikern und Leistungserbringern
Moderation: Christoph Jaschke und Lukas Sander        
                    

 • Erwin Rüddel (CDU) + Vorstizender des Gesundheitsausschusses im Bundestag

 • Erich Irlstorfer (CSU)

• Pia Zimmermann (DIE LINKE)

• Claudia Moll (SPD)

• Kordula Schulz-Asche (Bündnis 90/ Die Grünen)

• Marc Bennerscheidt, Leistungserbringer

• Claudia Gürkov, Bayerischer Rundfunk Rechercheteam

18.30 – 19.00 Uhr 
Kleine Rundfahrt zum Abendessen im Adlon mit dem historischen Oldtimer Bus "Linie94" (Fahrt nur inkl. Abendessen)
Ihnen werden ausgesuchte Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zum Restaurant aus der Perspektive des
eindrucksvollen Oldtimer-Bus "Linie94" gezeigt. Seien Sie gespannt!

Ab 19.00 Uhr 
AUSGEBUCHT: Abendessen im weltweitbekannten Hotel Adlon Kempinski Berlin
Optional buchbar (bitte bei der Anmeldung angeben, da kostenpflichtig)
Lassen Sie den Abend mit den Referenten, Kollegen und weiteren Experten ausklingen -
bei einem ausgezeichnetem Essen und erfrischenden Getränken im Hotelrestaurant "Quarré"!

Adlon
nicht verfügbar 17. April 2018 (Ausgebucht) Kaiserin Friedrich-Haus
nicht verfügbar 17. April 2018 (Ausgebucht) Kaiserin Friedrich-Haus

Geeignet für 

Inhaber und Geschäftsführer von Einrichtungen und Diensten der außerklinischen Intensivpflege

Referenten:  

Christoph Jaschke, Geschäftsführer von Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GMBH

Jana Klingelhöller, Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS)

Dr. Christian Burholt, Kanzlei Baker McKenzie

Dr. Oliver Stegemann, Justiziar des Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa)

Corinne Ruser, Geschäftsführerin Bundesverband Häusliche Kinderkrankenpflege (BHK)

Marie-Christin Weber, Universität Potsdam

Stephan Kroneder, Vorstandsvorsitzender des Ambulanten Intensivpflegeverbandes Deutschland (IPV)

Marc Bennerscheidt, Leistungserbringer und Experte aus der Praxis

Claudia Gürkov, Bayerischer Rundfunk, Rechercheteam


 

Politiker:

Erwin Rüddel, CDU

Erich Irlstorfer (CSU)

Pia Zimmermann (DIE LINKE)

Kordula Schulz-Asche (Bündnis 90 / Die Grünen)

Teilnahmegebühren
In den Teilnahmegebühren enthalten ist die Teilnahme am Vortrags-Vormittag sowie an einem der drei Intensiv-Workshops am Nachmittag, die Konferenzun­terlagen (Download), der Begrüßungskaffee, die Konferenzgetränke, die Vormittagskaffeepause, ein Mittages­sen, die Kaffeepause am Nachmittag, das Teilnahmezertifikat.

Anmeldung
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Nach Erhalt der Teilnahmebestätigung/Rechnung ist die Teilnahmegebühr bis spätestens vier Wochen vor der Veranstaltung zu überweisen – später eingehende Anmeldungen sind sofort nach Erhalt der Teilnahmebestätigung/Rechnung zu begleichen.

Rücktritt
Bei Stornierung bis vier Wochen vor der Veranstal­tung wird die Teilnahmegebühr zurückerstattet.  Bei Absagen nach diesem Zeitpunkt wird eine Stornierungsgebühr von 40% der Rechnungssumme fällig. Bei Stornierung später als zwei Wochen vor der Veranstaltung oder bei Nichtteilnahme ohne vorherige Stornierung ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Es ist jederzeit möglich, eine Ersatzperson zu benennen. Stornierungen und Änderungen sind schriftlich mitzuteilen und werden vom Veranstalter bestätigt. Etwaige Rückerstat­tungen erfolgen nach der Veranstaltung. Vincentz Network behält sich vor, die Veranstaltung abzusagen. In diesem Zusammenhang ggf. anfallende Stornogebühren Dritter (z.B. für Bahn- oder Flugtickets) werden nicht erstattet.

Datenschutz
Vincentz Network erstellt im Rahmen der Veranstaltung eine Teilnehmerliste, die folgende Informationen enthält: Name der Einrichtung, Teilnehmername, berufliche Funktion des Teilnehmers, Adresse (Straße, PLZ, Ort) der Einrichtung. Diese Teilnehmerliste wird allen Teilnehmern und Sponsoren/Ausstellern der Veranstaltung zur Verfügung gestellt, welche diese auch für postalische Werbezwecke nutzen möchten. Ein Widerspruch gegen die Veröffentlichung der Daten und der Weitergabe für Werbezwecke ist jederzeit bis 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Der Widerspruch muss schriftlich erfolgen an: Vincentz Network GmbH & Co. KG, Veranstaltungsdienste Altenhilfe, Plathnerstr. 4c, 30175 Hannover oder per E-Mail an: veranstaltungen@vincentz.net.

Foto- und Videoaufnahmen
Vor Ort werden für die Veröffentlichung in Pressebericht­erstattung/zu Werbezwecken Foto-/Videoaufnahmen vom Veranstaltungsgeschehen gemacht. Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit der Verwendung der Aufnahmen durch Vincentz Network zu o.g. Zwecken einverstanden.

Ausgebucht
Lassen Sie sich jetzt auf die Warteliste setzen