Ambulantes Management

Fernlehrgang - BWL für die Pflegedienstleitung

Fernlehrgang - BWL für die Pflegedienstleitung

Fernlehrgangsinhalte

Alle Lehrbriefe sind angepasst auf die Pflegestärkungsgesetze I-III


Lehrbrief 1:
Grundlagen, Aufbau und Struktur
eines ambulanten Pflegedienstes –
die entscheidenden Erfolgsfaktoren

  • Die wichtigsten Aufgaben einer
    Pflegedienstleitung
  • Erstbesuche: Bedeutung und Gestaltung
  • Die betriebswirtschaftliche Bedeutung von
    Pflegevisiten
  • Umstellung auf EDV-gestützte Personal-
    Einsatz-Planung: Nutzen und Notwendigkeit
  • Möglichkeiten der Leistungsabrechnung
  • Umgang mit Über-/Mehrstunden:
    Freizeitausgleich oder Auszahlen?
  • Fixe Kosten zu variablen machen:
    ein geeignetes Arbeitszeitmodell
  • Leitungs- und Verwaltungsquote
  • Organisation des notwendigen
    Wachstums von Pflegediensten
  • Abschluss von Lehrbrief 1:
    Wiederholungs- und Übungsfragen


Lehrbrief 2:
Erfolgsfaktoren – Erfassen, Auswerten,
Kennzahlen

  • Bedeutung der gemischten Hausbesuche
    SGB V und SGB XI
  • Die Bedeutung von Organisationszeiten
  • Personal: Bedarfsermittlung, -berechnung
    und Steuerung
  • "Qualität" der Personal-Einsatz-Planung:
    Die Korrelation von Erträgen und IST-Stunden
  • Erfolgsfaktoren ambulanter Pflegedienste
  • Kennzahlen zu den optimalen Strukturen
  • Anwendung und Interpretation eines
    Kennzahlensystems
  • Kennzahlen im Zusammenhang
  • Monatliche Controlling-Gespräche
  • Wiederholungs- und Übungsfragen
  • Abschluss von Lehrbrief 2:
    Erstellen einer Hausarbeit


Lehrbrief 3:
Rechnen und Kalkulieren

  • Mischkalkulation, Patientenkalkulation
  • Berechnung der Krankheitsquote
  • Kostenstellenrechnung im ambulanten
    Pflegedienst
  • Berechnung von Investitionskosten
  • Stundensatzkalkulation: "Richtig" rechnen
  • Kostenträgerrechnung: "Was kostet eine
    Leistung oder ein Leistungskomplex?"
  • Berechnung von Fahrtkosten (-pauschalen)
  • Wiederholungs- und Übungsfragen
  • Abschluss von Lehrbrief 3:
    Wiederholungs- und Übungsfragen


Optionaler Präsenztag:
08. Dezember 2016 in Hannover

  • Kontaktmöglichkeit zwischen Referent
    und Teilnehmerkreis
  • persönliches Kennenlernen sowie
    Eindrücke und Erfahrungen austauschen

Lehrbrief 4:
Wirtschaftlich orientierte
Personal-Einsatz-Planung

  • Festlegung von Zeiten für
    einzelne Leistungen
  • Wie sieht ein
    Personal-Einsatz-Plan aus?
  • Ein oder zwei Mitarbeiter zum Einsatz?
  • Die 3 Phasen der
    Personal-Einsatz-Planung
  • Prinzipien für die
    Personal-Einsatz-Planung
  • Kalkulation von individuellen Fahrtzeiten
    und Pflegezeiten des Kunden
  • Abrechnung als Nebenprodukt
    der EDV-gestützten
    Personal-Einsatz-Planung
  • Wiederholungs- und Übungsfragen
  • Abschluss von Lehrbrief 4:
    Erstellen einer Hausarbeit


Lehrbrief 5:
Optimierung wichtiger Prozesse in
einem ambulanten Pflegedienst

  • Organisationsentwicklung:
    Von der Zeiterfassung zur
    Personal-Einsatz-Planung
  • Der Prozess der systematischen
    Aufnahme von Patienten
  • Bedeutung der Beratungsgespräche
    nach § 37 Abs. 3 SGB XI
  • Erstbesuche aus
    betriebswirtschaftlicher Sicht
  • Organisation und Ablage der
    Patienten-Stammdaten
  • Organisation und Durchführung von
    Dienstbesprechungen
  • Systematische Fortbildungsplanung
    und Nutzung von Fachzeitschriften
    und Internet
  • Wiederholungs- und Übungsfragen
  • Abschluss von Lehrbrief 5:
    Wiederholungs- und Übungsfragen


Lehrbrief 6:
Personalentwicklung, Organisations-
entwicklung und Führung (Kombination/
Anwendung der Instrumente)

  • Komplexität der Einflussfaktoren:
    das Steuern eines ambulanten
    Pflegedienstes
  • Personalentwicklung für ambulante
    Pflegedienste
  • Neueste gesetzliche Entwicklungen,
    z.B. das Pflegeneuausrichtungsgesetz
  • Wiederholungs- und Übungsfragen
  • Abschluss von Lehrbrief 6:
    Erstellen einer Hausarbeit
14. September 2016

Geeignet für

  • Pflegedienstleitungen mit Berufserfahrung
  • Künftige Pflegedienstleitungen in Ausbildung
  • Stellvertretende Pflegedienstleitungen
  • Einsatzleitungen, Teamleitungen, u.ä.

Teilnahmeinformationen

EUR 1.289,00 inkl. gesetzlicher MwSt.: Dieser Betrag ist in 5 (gleichen) Raten zu je EUR 257,80 inkl. gesetzlicher MwSt. zu zahlen. Die Zahlung erfolgt jeweils nach Rechnungseingang im Abstand von 2 Monaten. In den Lehrgangsgebühren enthalten sind das Konzept, insgesamt 6 Lehrbriefe, 1 Glossar zu den zentralen betriebswirtschaftlichen Begriffen, Dateien zu den Lehrbriefen (EXCELTabellen), der Besuch der optionalen Präsenzveranstaltung, sowie die Betreuung durch Thomas Sießegger im Sinne des Feedbacks auf die von der Teilnehmerschaft eingereichten Übungsaufgaben nach jedem Lehrbrief. Nach erfolgreichem Absolvieren des Fernlehrgangs erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Teilnahmezertifikat. Nicht in den Lehrgangsgebühren enthalten sind etwaig anfallende Reisekosten oder Hotelübernachtungen im Rahmen der Teilnahme an der Präsenzveranstaltung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt.


Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Lernaufwand

Insgesamt ist für den Fernlehrgang ein Lernaufwand von ca. 100 Stunden innerhalb der Laufzeit von
7 Monaten zu veranschlagen (Durcharbeiten der 6 Lehrbriefe zzgl. Bearbeitung der jeweiligen Übungsaufgaben).

  • Lehrbrief 1: 3 bis 4 Tage zu je 4 Stunden (Übungsaufgabe: ca. 4 Stunden)
  • Lehrbrief 2: 5 Tage zu je 3 Stunden (Übungsaufgabe: ca. 2 Stunden)
  • Lehrbrief 3: 4 Tage zu je 3 Stunden (Übungsaufgabe: ca. 2 Stunden)
  • Lehrbrief 4: 3 Tage zu je 4 Stunden (Übungsaufgabe: ca. 3 Stunden)
  • Lehrbrief 5: 3 Tage zu je 4 Stunden (Übungsaufgabe: ca. 4 bis 8 Stunden)
  • Lehrbrief 6: 5 Tage zu je 3 Stunden (Übungsaufgabe: ca. 4 bis 8 Stunden)

Beginn/Ende

Fernlehrgangsbeginn/Fernlehrgangsende: Beginn: 14. September 2016 bzw. mit Lieferung des ersten Lehrgangsmaterials. Ende: 15. März 2017 bzw. mit Rücksendung des letzten Feedbacks durch den Lehrgangsleiter


Zeitplan

  • Versand Lehrbrief 1: 14. September 2016
  • Versand Lehrbrief 2: 12. Oktober 2016
  • Rücksendung Hausarbeit (Abgabetermin): 12. November 2016
  • Versand Lehrbrief 3: 14. November 2016
  • Präsenztag in Hannover (optional): Donnerstag, 8. Dezember 2016
  • Versand Lehrbrief 4: 8. Dezember 2016
  • Rücksendung Hausarbeit (Abgabetermin): 11. Januar 2017
  • Versand Lehrbrief 5: 12. Januar 2017
  • Versand Lehrbrief 6: 8. Februar 2017
  • Rücksendung Hausarbeit (Abgabetermin): 15. März 2017
  • Übersenden Zertifikat: April 2017

Technische Voraussetzungen

  • PC od. Laptop/Netbook zur eigenen Verfügung
  • Zugriff auf Microsoft-Office-Programme WORD und EXCEL
  • Eigene E-Mail-Adresse, unter der man während des Lehrgangs erreichbar ist
  • Basis-Anwender-Wissen in EXCEL (keine tiefgreifenden Kenntnisse notwendig)
1.083,19 €
zzgl. 19% MwSt.

Programm als PDF
Zertifiziert