Ambulantes Management

Häusliche Pflege Innovationskonferenz – Wirtschaftlichkeit und Personalkonzepte

Häusliche Pflege Innovationskonferenz – Wirtschaftlichkeit und Personalkonzepte

Zukunftsfähige Personalkonzepte, Unternehmensstrukturen, Kundenstrukturen und Vergütungen schaffen!

Termin: 05. November 2018, Berlin


Personal ist das Schicksalsthema der Pflege. Wer es hat und hält, ist im Pflegemarkt zukunftsfähig. Es war daher folgerichtig, dass in den vergangenen drei Jahren stets ambulante Dienste mit innovativen Personalkonzepten bei der Bewerbung auf den Häusliche Pflege Innovationspreis das Rennen gemacht haben. Im Rahmen der Häusliche Pflege Innovationskonferenz 2018 stellen wir die preisgekrönten Konzepte vor und lassen die Initiatoren erste Bilanzen ziehen: was hat sich bewährt, wo wurde nachgesteuert, was können Verantwortliche in anderen Pflegediensten davon lernen und gegebenenfalls übernehmen?

Die Personalfrage ist allerdings nur ein wichtiger Baustein für die Zukunftsfähigkeit eines ambulanten Pflegedienstes. Auch Unternehmensstrukturen, Kundenstrukturen und Fragen der Vergütung müssen optimal und innovativ gesteuert werden. Hierzu bieten bei der Häusliche Pflege Innovationskonferenz 2018 die Mitglieder der Jury – Andreas Heiber, Thomas Sießegger und Peter Wawrik – ihren Input in Form von intensiven Workshops an. Als Höhepunkt erwartet die Teilnehmer die Verleihung des Häusliche Pflege Innovationspreises.


Programm Vormittag: 

09.00 – 9.50 Uhr
Teilnehmerregistrierung

9.50 – 10.00 Uhr
Begrüßung
Lukas Sander, Chefredakteur, Häusliche Pflege, Vincentz Network, Hannover

10.00 – 10.30 Uhr
Keynote: Innovationskraft – die Zukunft der ambulanten Pflege
Prof. Ronald Richter, RICHTER Rechtsanwälte, Hamburg

10.30 – 11.10 Uhr
Gewinnerkonzept 2015: Attraktive Ausbildung – attraktiver Arbeitgeber Agaplesion ev. Pflegedienst gGmbH
Das Erfolgskonzept der Agaplesion ev. Pflegedienst gGmbH
Angelika Pfab, Vorstandsmitglied, Seniorenstiftung Prenzlauer Berg, Berlin

11.10 – 11.50 Uhr

Gewinnerkonzept 2016: Zielgenaues Gesundheitsmanagement
Das Erfolgskonzept des Pflegedienstes Hilfe Daheim
Nicole Gatz, Gesellschafterin, Hilfe Daheim, Hamburger

11.50 – 12.30 Uhr 

Gewinnerkonzept 2017: Führen in kleinen Teams – Veränderungen schaffen familiäre Stimmung
Das Erfolgskonzept des Caritas Pflegedienstes Unterems
Stefanie Freimuth-Hunfeld, Geschäftsführerin, Caritas Pflegedienst Unterems, Papenburg

12.30 – 13.30 Uhr
Aktive Mittagspause: 
Die Gewinnerinnen der Jahre 2015-2017 stehen für vertiefende Fragen zu ihren praxiserprobten Konzepten zur Verfügung.
Diskutieren Sie mit Kollegen auf Augenhöhe und erhalten Sie den einen oder anderen Tipp für Ihre persönlichen Herausforderungen im Alltag.


Programm Nachmittag:

13.30 – 15.00 Uhr
Parallel laufende Workshops (zeitgleich)

Workshop A
Zukunftsfähige Unternehmensstruktur: vom Pflegedienst zum Komplexanbieter
Welches Leistungsportfolio sollte eine moderne ambulante Pflegeeinrichtung aufbauen?
Peter Wawrik, Geschäftsführer, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Workshop B
Zukunftsfähige Kundenstruktur: "Gute Beratung" steuert und sichert den Erfolg eines Pflege- und Betreuungsdienstes
Reflektierte Aufnahme von Kunden und differenzierte Beratung sind der Schlüssel zum Erfolg der ambulanten Dienste
Thomas Sießegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste, Hamburg/Berlin

Workshop C
Zukunftsfähige Vergütung: Mit einer professionellen Kostenrechnung die richtigen Preise verhandeln
Wie kann eine verursachungsgerechte Kostenrechnung und die darauf basierende Preiskalkulationen für Ihren Pflegedienst aussehen?
Andreas Heiber, Geschäftsführer, System & Praxis, Bielefeld

15.00 - 15.30 Uhr
Kaffeepause


Verleihung:

15.30 – 16.30 Uhr
Verleihung Häusliche Pflege Innovationspreis 2018

Laudatio: Peter Wawrik, Geschäftsführer Wawrik Pflege Consulting Hellweg, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen, Bad Sassendorf

Podium:
•    Gewinner des Häusliche Pflege Innovationspreis 2018
•    Peter Wawrik, Geschäftsführer, Wawrik Pflege Consulting, Bad Sassendorf
•    Andreas Heiber, Geschäftsführer, System & Praxis, Bielefeld
•    Thomas Sießegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater, Hamburg/Berlin

16.30 Uhr - 17.30 Uhr
Feierlicher Ausklang mit Snacks und Getränken


Mit freundlicher Unterstützung von:

opta_1
Häusliche Pflege Innovationskonferenz – Wirtschaftlichkeit und Personalkonzepte


359 €
zzgl. 19% MwSt.

verfügbar 05. November 2018 Mövenpick Hotel Berlin
verfügbar 05. November 2018 Mövenpick Hotel Berlin
verfügbar 05. November 2018 Mövenpick Hotel Berlin

Geschäftsführer, Inhaber und Manager von ambulanten Einrichtungen

Vergünstigte Anreise per Bahn

Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!
Mit dem Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB Bahnhof.
Buchen Sie jetzt online und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket.
Die Bahn bietet Ihnen eine Übersicht aller Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke.

Eine Anleitung zur Buchung finden Sie hier.


Verpflegung

Kaffeepause, Mittagessen, Seminargetränke


Übernachtung

 Die Übernachtung ist nicht im Seminarpreis enthalten.

Hier die Übersicht der Hotels der Vincentz Akademie.


Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.


Dauer

9:50 - 16:30 Uhr + feierlicher Ausklang

Ihre Experten:


Stefanie Freimuth-Hunfeld, Geschäftsführerin, Caritas Pflegedienst Unterems, Papenburg

Nicole Gatz, Gesellschafterin, Hilfe Daheim, Hamburger

Andreas Heiber, Geschäftsführer, System & Praxis, Bielefeld

Angelika Pfab, Geschäftsführerin, Agaplesion ev. Pflegedienst gGmbH, München

Lukas Sander, Chefredakteur, Häusliche Pflege, Vincentz Network, Hannover

Thomas Sießegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste, Hamburg/Berlin

Peter Wawrik, Geschäftsführer, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, Berlin (angefragt)