7. Tag der Wohnungswirtschaft thematisiert Servicewohnen und Quartier

7. Tag der Wohnungswirtschaft thematisiert Servicewohnen und Quartier

Im Rahmen der ALTENPFLEGE 2018 wird sich der 7. Tag der Wohnungswirtschaft dem Thema Servicewohnen und Quartier widmen. Dabei geht es unter anderem um die Frage, wie sich die Megatrends wirtschaftlich realisieren lassen.

Die maßgeblich handelnden Akteure der Wohnungswirtschaft und Pflege sollen auf dem 7. Tag der Wohnungswirtschaft im Rahmen der ALTENPFLEGE 2018  am 7. März in Hannover Antworten auf die drängendsten Herausforderungen des Marktes finden. Die Wachstumsbringer Servicewohnen und Quartier werden anhand von Best-Practice-Beispielen näher beleuchtet - unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Perspektiven und politischen Rahmenbedingungen. In der Eröffnungs-Keynote wird Klaus-Peter Hesse, Geschäftsführer ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss e.V. die Forderungen an die neue Bundesregierung aus Sicht des Interessenverbandes der Immobilienwirtschaft formulieren. Im weiteren Programm des Tags der Wohnungswirtschaft stellt der Johanniter Regionalverband Südniedersachsen sein generationenübergreifendes Quartiersprojekt "Sturmbäume" vor.

Ein Blick über den Tellerrand zeige zudem, wie in anderen Ländern die Themen Wohnen und Quartier erfolgreich umgesetzt wurden, sagt der Chefredakteur der Zeitschrift CARE Invest, Asim Loncaric. Zugleich biete sich auf dem 7. Tag der Wohnungswirtschaft in Hannover die Gelegenheit, sich mit Verantwortlichen in Pflegeeinrichtungen, der Wohnungswirtschaft, Architekten, Planern, Banken und Kommunen zu vernetzen und so die eigenen Zukunftsprojekte anzustoßen, so Loncaric. Weitere Themen seien unter anderem "Quartiersangebote effizient umsetzen", "Generationsübergreifendes Wohnen" sowie "nationale und internationale Praxisprojekte", sagt Loncaric.

Ihren Abschluss findet die Veranstaltung auf der Sonderschau aveneo. In einer europäischen Gesprächsrunde über die Zukunft der Altenpflege diskutieren ausgewählte Referenten des Tags der Wohnungswirtschaft über die Schnittstellen zwischen Architektur, Industrie und Betreibern.

Weitere Informationen unter: http://altenpflege-messe.de/ap_messe_wohnungswirtschaft_de