Stationäres Management

Altenheim Konferenz - Das PpSG und der neue Pflege-TÜV

Alles neu in 2019: PpSG, neuer Pflege-TÜV, Vergütungsverhandlungen

Konferenztermin: 12. Februar 2019, Hannover

Das Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG), die neue indikatorengestützte Qualitätsprüfung und aktuelle Entwicklungen aus den Vergütungsverhandlungen: Das sind zentrale Themen, die Leitungskräfte aus der stationären Pflege im Jahr 2019 beschäftigen. Die Altenheim Konferenz zum Jahresauftakt gibt Impulse, Tipps und Handlungsempfehlungen, wie Sie diese Herausforderungen meistern!

Das PPSG tritt am 1. Januar 2019 in Kraft: Für Pflegeheime werden zusätzliche 13000 Stellen über die Krankenkasse refinanziert. Zudem gibt es Zuschüsse für Investitionen in die Digitalisierung und betriebliche Gesundheitsförderung. Erfahren Sie, wie Sie von den Plänen profitieren und in Ihrer Einrichtung umsetzen können.

Ein neues Prüfverfahren steht vor der Tür: Es besteht im Wesentlichen aus den halbjährlichen Meldungen der Versorgungsergebnisse und einer externen Qualitätsprüfung. Beides wird in einer neuen Qualitätsdarstellung zusammengefasst. Die Pflegeeinrichtungen müssen dabei u.a. halbjährlich intern Qualitätsdaten zur Versorgung ihrer Bewohner erheben. Am 1. November 2019 startet das neue Verfahren.  Mit den Vorbereitungen sollten Sie schon jetzt beginnen. Erfahren Sie, was jetzt zu tun ist.

Vergütungsverhandlungen im neuen Licht: Im zunehmend regulierten Markt muss das unternehmerische Wagnis mit verhandelt werden. Der Gesetzgeber hat dazu im Pflegestärkungsgesetz III die Berücksichtigung eines "angemessenen Unternehmerrisikos" in der Pflegevergütung verankert. Welche Optionen gibt es? Und wie stellt sich das neue Verhandlungsgeschehen in der Praxis dar? Erfahren Sie, wie Sie die nächste Vergütungsverhandlung angehen sollten.

 


Das Programm:

10.00 bis 10.05 Begrüßung Redaktion Altenheim, Vincentz Network, Hannover

10.00 bis 12.00 Pflegepersonalstärkungsgesetz (PpSG) und Vergütungsverhandlungen

  • Refinanzierung von 13.000 zusätzlichen Stellen
  • Zuschüsse: bis zu 12.000 Euro für Digitalisierung, bis zu 7.500 Euro für Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, 1.000 Euro für Schulungen zum neuen Pflege-TÜV – Leistungsumfang und geplante Umsetzung
  • Ausblick: Zwischenstand der Konzertierten Aktion Pflege
  • Allgemeine und spezielle Aspekte von Pflegesatzverhandlungen
  • Risikozuschlag: Aktuelles aus dem Verhandlungsgeschehen und Handlungsempfehlungen für 2019

Kai Tybussek, Rechtsanwalt und Geschäftsführender Partner Curacon Weidlich GmbH, Ratingen

12.00 bis 13.00 Mittagspause

13.00 bis 16.30  Die neue Qualitätsprüfung

  • Grundlagen und Inkrafttreten des neuen Verfahrens
  • Inhalte der Qualitätsprüfungsrichtlinie (QPR)
  • Qualitätsrelevante Informationen
  • Qualitätsindikatoren: Erhebung und Meldung der Versorgungsergebnisse
  • Externe Qualitätsprüfungen: Die Inhalte der sechs Qualitätsbereiche und Qualitätsaspekte
  • Leitfragen und Ausfüllanleitung: praktische Möglichkeiten zur internen Kontrolle der erforderlichen Maßnahmen und der Vorbereitung auf die Qualitätsprüfungen
  • Die Qualitätsdarstellungsvereinbarung (QDV): Wie Ergebnisse der Einrichtung dargestellt und veröffentlicht werden

 Michael Wipp, Inhaber WippCare und Geschäftsführer für den Bereich Qualitätsmanagement bei EMVIA LIVING, Berlin

 
( 14.45 bis 15.15 Kaffeepause)

16.30 Ende der Veranstaltung

Altenheim Konferenz - Das PpSG und der neue Pflege-TÜV


329 €
zzgl. 19% MwSt.

verfügbar 12. Februar 2019 Vincentz Network (Verlagsgebäude)

Vergünstigte Anreise per Bahn

Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!
Mit dem Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB Bahnhof.
Buchen Sie jetzt online und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket.
Die Bahn bietet Ihnen eine Übersicht aller Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke.

Eine Anleitung zur Buchung finden Sie hier.


Verpflegung

Kaffeepause, Mittagessen, Seminargetränke


 

Übernachtung

Hier die Übersicht der Hotels der Vincentz Akademie.


Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.


Dauer

10:00 - 16:00 Uhr

Kai Tybussek



Kai Tybussek

Rechtsanwalt, Geschäftsführender Partner Curacon Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Ratingen

Michael Wipp


Michael Wipp 

Geschäftsführer WippCare, Buchautor, Referent und Experte für Dienstplanung und Qualitätsmanagement.
Seit mehr als 30 Jahren auf verschiedenen Führungspositionen tätig – mit detaillierten Branchenkenntnissen.