Stationäres Management

Konferenz Neue Wege – Wohnen im Alter

Konferenz Neue Wege – Wohnen im Alter

Vom Pflegeheim zum integrativen Wohnquartier


Die Versorgungsangebote in der Altenpflege divergieren zunehmend:Neben dem klassischen Pflegeheim und der häuslichen Pflege sind Kombinationsangebote  wieTagespflege und betreutes Seniorenwohnen sowie Kurzzeitpflege stark nachgefragt. Sowohl private als auch gemeinnützige Anbieter planen bei ihren Neubauten immer seltener rein  stationäre Angebote, sondern setzen auf die alternativen Wohnkonzepte – oder eben sektoren-verbindende und vernetzte Angebote. Es ist eine Chance für Sie als Pflegeheimbetreiber, Ihr  Portfolio zu erweitern und sinnvoll mit anderen Versorgungsformen zu kombinieren.


 Tag 1

09.00 Uhr – 09.30 Uhr

Registrierung der Teilnehmer


09.30 Uhr – 12.45 Uhr (inkl. Kaffeepause)          

Rechtliche und finanzielle Gestaltungsmöglichkeiten von vernetzten Pflegesettings

  •  Analyse der Wunschvorstellungen der Betroffenen in inhaltlicher und finanzieller Hinsicht
  • Welche rechtlichen und finanziellen Rahmenbedingungen sind bei der Umsetzung von vernetzten Pflegesettings zu beachten?
  • Wie wirken sich die neuen Betreuungsdienste nach § 71a SGB XI auf den Markt aus?
  • Welche Auswirkungen werden digitale Kommunikations-, Assistenz- undHilferufsysteme auf die Kommunikation mit Pflegebedürftigen und derenAngehörigen haben?
  • Rahmenbedingungen für die Kalkulation und Verhandlungen vonambulanten Angeboten und von Betreuungsangeboten
  • Refinanzierungsmöglichkeiten von digitalen Assistenzsystemen beibetreuten Wohnangeboten

Anja Möwisch, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Steuerrecht, Hannover


12.45 Uhr – 13.45 Uhr Mittagessen


13.45 Uhr – 16.45 Uhr (inkl. Kaffeepause)    

Neue Versorgungsstrukturen schaffen mit digitaler Unterstützung und sektorenverbindendem Personaleinsatz

  • Digitalisierung
  • Neue Versorgungsformen: Buutzorg und Zorgaccent: Möglichkeiten und Grenzen für sektorenverbindenen Personaleinsatz und Mitarbeiterbindung
  • Wie können sich Unternehmen umstellen und die Mitarbeiter von Beginn an mitnehmen/Fördermöglichkeit durchs PpSG
  • Vernetzte Wohnangebote im Detail: Welche Angebote für welcheZielgruppe? Wie kann Software dabei unterstützen?
  • Wie werden bei sektorenverbindenden Versorgungsangeboten Leitungund Organisation strukturiert?

Thomas Harazim, Regionalleitung Sander Pflege GmbH, Emsdetten


16.45 Uhr - 18.00 Uhr

Crossmediales Personalmarketing: Mit Social Media Recruiting und Google zu neuen Fachkräften

  • Welche Medien für die digitale und analoge Ansprache von potenziellen Kandidaten funktionieren
  • Wie Werbung in sozialen Medien und Suchmaschinen funktioniert
  • Welche Medien relevant sind und wie man messen kann, wie viele Menschen mit relevanten Pflege-Hintergrund wirklich erreicht werden
  • Lernen Sie, wie ausschließlich relevante Fachkräfte Ihre Werbeinhalte bzw. Stellenausschreibungen bei Google und im Social Web entdecken

Giovanni Bruno, Geschäftsführender Gesellschafter fokus digital GmbH, Berlin


Ab 19:00 Uhr Networking Abend

Lassen Sie den ersten Kongresstag bei einem entspannten Abendessen im Hotelrestaurant ausklingen und tauschen Sie sich mit den anderen Teilnehmern aus.


Tag 2

09.00 Uhr – 12.00 Uhr 

Vom Heim ins Quartier – bauliche Optionen für Pflegeheimbetreiber

  • Versorgungssicherheit in Pantoffelnähe
  • Pflegeeinrichtungen als Quartiersbausteine
  • Pflege neu denken – komplex oder hybrid?
  • Liegenschaft und Portfolio: Standort- und Angebotsoptionen
  • ambulant = stationär: ordnungsrechtliche Hürden baulich überwinden
  • neue Allianzen zwischen Wohnungswirtschaft und Pflegebranche
  • Betreuungsangebote planen – bauliche Qualitätsmerkmale

Gudrun Kaiser,Architektin, WIA Wohnqualität im Alter, Aachen


12.00 Uhr – 13.00 Uhr Mittagspause


13.00 Uhr – 16.00 Uhr (inkl. Kaffeepause)

Blick in die Praxis: Vom Pflegeheim zum Konzept WohnenPLUS

  • Leistungsangebote in WohnenPLUS
  • Pflegewohnen mit ALADIEN
  • Pflege und Betreuung in der ambulant betreuten Wohngemeinschaft
  • Tagespflege – den Tag gemeinsam verbringen
  • WohnenPLUS und das Prinzip der geteilten Verantwortung
  • Wohnen im Quartier
  • Kostenstruktur in einer WohnenPLUS Residenz

Bettina Ongerth, Leitung Referat Neue Wohnformen, Evangelische Heimstiftung GmbH, Stuttgart
Susanne Maier-Koltschak, Regionaldirektion Böblingen, Evangelische Heimstiftung GmbH, Stuttgart


16.00 Uhr Ende

Konferenz Neue Wege – Wohnen im Alter


719 €
zzgl. 19% MwSt.
Profitieren Sie noch bis zum 03. März 2020 von unserem Frühbucherpreis!

verfügbar 21. April 2020 Golden Tulip Berlin - Hotel Hamburg
verfügbar 05. Mai 2020 Derag Livinghotel De Medici
verfügbar 16. Juni 2020 Fleming‘s Hotel Frankfurt Main-Riverside
Geeignet für
  • Geschäftsführer
  • Regionaldirektoren
  • Einrichtungsleiter
  • Träger + leitende MitarbeiterInnen der stationären und teilstationären Altenhilfe
Vergünstigte Anreise per Bahn

Entspannt ankommen – nachhaltig reisen. Buchen Sie jetzt den Best-Preis der Deutschen Bahn!
Mit dem Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB Bahnhof.
Buchen Sie jetzt online und sichern Sie sich das garantiert günstigste Ticket.
Die Bahn bietet Ihnen eine Übersicht aller Bahn-Angebote auf Ihrer Wunschstrecke.

Eine Anleitung zur Buchung finden Sie hier.


Verpflegung

Kaffeepause, Mittagessen, Seminargetränke, Abendessen am ersten Konferenztag


 

Übernachtung

Hier die Übersicht der Hotels der Vincentz Akademie.


Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.


Dauer

Tag 1: 9.30-17.30 Uhr
Tag 2: 9.00-16.30 Uhr

Ihre Experten:

  Anja Möwisch,
Rechtsanwältin und Fachanwältin für Steuerrecht, Hannover
   
HArazim
Thomas Harazim,
Regionalleitung Sander Pflege GmbH, Emsdetten
   
Bruno_NEU
Giovanni Bruno,
Geschäftsführender Gesellschafter, fokus digital GmbH, Berlin
   
Kaiser
 Gudrun Kaiser,
Architektin, WIA Wohnqualität im Alter, Aachen
   
Ongerth
Bettina Ongerth,
Leitung Referat Neue Wohnformen, Evangelische Heimstiftung GmbH, Stuttgart
   
Maier-Koltschak
Susanne Maier-Koltschak,
Regionaldirektion Böblingen, Evangelische Heimstiftung GmbH, Stuttgart
Programmdownload
Anmeldeformular