24h Pflichtfortbildung für die Praxisanleitung – Vom (T)RAUM des Selbstgesteuerten Lernens

24h Pflichtfortbildung für die Praxisanleitung – Vom (T)RAUM des Selbstgesteuerten Lernens

Allgemein

24h Pflichtfortbildung für die Praxisanleitung – Vom (T)RAUM des Selbstgesteuerten Lernens

Dieses Modul beschäftigt sich mit Themen wie:
Was versteht man unterm selbstgesteuerten Lernen?
Welche Bedeutung hat das selbstgesteuerte Lernen für die Produktivität in der Ausbildung?
Wie gestalte ich eine selbstgesteuerte Lern- und Lehrkultur in der praktischen Ausbildung?
Wie plane ich Lernberatungen durch und welchen Nutzen haben Sie auf die Qualität der Ausbildung?

Diese Präsentation soll Sie als Anleiter*in darin sensibilisieren, dass Sie sich als Lehrperson reflektieren und im Rahmen der selbstgesteuerten Anleitung in der Praxis, eine andere Art von Rolle einnehmen müssen. Denn die Begleitung des selbstgesteuerten Lehr- und Lernprozesses, ist keine Selbstverständlichkeit. Es erfordert Kompetenzen seitens der Lernbegleitung, die essenziell wichtig für die Qualität der Ausbildung ist.

Zielgruppe:
Praxisanleiter*innen
Mentoren im Pflege- und Gesundheitssystem

In diesem Kurs wird teilweise auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Registrierung beruflich Pflegender:
Identnummer: 20090814
Seminarpunkte: 3

 

 

 

Dozent:
Cem Colak, Pflegepädagoge M.A.