Palliativkonzept stationär vor dem Hintergrund des neuen Hospiz- und Palliativgesetzes

Palliativkonzept stationär vor dem Hintergrund des neuen Hospiz- und Palliativgesetzes

Palliativkonzept stationär vor dem Hintergrund des neuen Hospiz- und Palliativgesetzes

Das Hospiz- und Palliativgesetz möchte insbesondere die Palliativkompetenz der stationären Pflegeeinrichtungen stärken. Welche Möglichkeiten hierfür u.a. durch die Einführung des § 132 g SGB V bestehen und welchen strukturellen Anforderungen sich die Einrichtungen stellen sollten, vermittelt dieses Seminar.

Inhalte:
1. Gründe für ein palliatives Profil
2. Wirkungen des Hospiz- und Palliativgesetzes (HPG)
3. Eckpunkte eines Palliativkonzepts für eine stationäre Pflegeeinrichtung
Dauer: 91 Minuten (alle Module sind im Preis enthalten)

Zielgruppe:
Einrichtungsleitung
Geschäftsführung
Inhaber stationärer Einrichtungen
Pflegedienstleitung (PDL)

In diesem Kurs wird teilweise auf die gleichzeitige Verwendung der
Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche
Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

Materialien:
Seminarvideos, PowerPoint-Präsentation, Abschluss-Test

Registrierung beruflich Pflegender:
Identnummer: 20090814
Seminarpunkte: 2

Dozentin: